Luther, Martin (1483-1546)

Bild oben: Martin Luthers als Augustinermönch, Ausschnitt aus einer Buntstiftzeichnung nach einem Kupftstich Lucas Cranachs d. Ä. von 1520;
Illustration aus „Je mehr jene drohen, desto getroster bin ich“, Kokko Verlag, 2019 // siehe auch den Artikel „Je mehr jene drohen …“

pdf-datei Luther, Martin (161 KB)
Alter Jahr Ereignis
0148310. Nov: Geburt in Eisleben, neun Geschwister.
01484Umzug nach Mansfeld.
41488bis 1497 Mansfelder Lateinschule.
131497Magdeburger Domschule.
141498Pfarrschule zu St. Georgen in Eisenach.
171501Studium an der Universität Erfurt, Grundkenntnissen in den sieben freien Künsten (Grammatik, Rhetorik, Dialektik, Arithmetik, Geometrie, Musik, Astronomie)
181502Gründung der Universität Wittenberg durch Friedrich III. den »Weisen« von Sachsen (1463-1525)
211505Abschluss der akademischen Grundausbildung mit dem »Magister artium«, will mit dem Jurastudium fortsetzen.
2. Jul: auf Rückweg nach Erfurt: schweres Gewitter, Versprechen an Heilige Anna: »Ich will ein Mönch werden«
17. Jul: Eintritt ins Augustiner-Kloster in Erfurt.
23150727. Feb: Weihe zum Diakon
4. Apr. Weihe zum Priester.
251508ab Herbst: Auf Empfehlung seines Beichtvaters Johann von Staupitz (1465-1524): Theologiestudium in Wittenberg.
Maximilian I. (1459-1519) wird römisch-deutscher Kaiser.
271510Beichtreise nach Rom.
28151218. Okt: »Doctor theologiae« in Wittenberg.
Lehrstuhl »Lectra in Biblia«; Psalmen und Paulusbriefe.
Ab dieser Zeit Erkenntnis des Prinzips der Gerechtigkeit aus Gnade durch Glauben (Röm 1,17)
301514Distriktvikar in Wittenberg, Visitationsreisen in kursächsische Klöster.
321516Predigten gegen die Ablasspraxis.
33151731. Okt: Thesenanschlag, Schlosskirche in Wittenberg.
34151812.-14. Okt: Reichstag zu Augsburg. Aufforderung zum Widerruf. Luther kann fliehen.
351519Kaiser Maximilian I. stirbt. Sein Enkel Karl V. (1500-1558) wird zum römisch-deutschen König gewählt.
4.-14. Jul: Leipziger Disputation mit Johannes Eck.
361520Luther veröffentlicht seine wichtigsten Schriften.
15. Jun: Bannbulle.
3715213. Jan: exkommuniziert.
17. Apr: Reichstag zu Worms: »Wenn ich nicht durch die Heiligen Schriften und klare Vernunftgründe überführt werde, dass ich geirrt habe, kann und will ich nicht widerrufen. Hier stehe ich. Ich kann nicht anders. Gott helfe mir. Amen!«
4. Mai Entführung auf dem Heimweg auf die Eisenacher Wartburg.
Herbst: Übersetzung des NT ins Deutsche in 11 Wochen
Bis 1534 Übersetzung des AT.
1. Dez: Papst Leo X. (1475-1521) verstorben.
3815229. Jan: Hadrian VI. (1459-1523) zum Papst gewählt.
ab 1. Mrz: Rückkehr nach Wittenberg.
39152318. Nov: Clemens VII. (1478-1534) zum Papst gewählt.
401524bis 1562 Bauernkriege.
9. Okt: Lebensform als Mönch aufgegeben.
41152527. Jun: Hochzeit mit Katharina von Bora, ehemalige Nonne, gemeinsam 6 Kinder.
29. Okt: erste Messe in deutscher Sprache.
45152915. Mrz bis 22. Apr 2. Reichstag zu Speyer: Protest der evangelischen Reichsstände.
1.-4. Okt: Religionsgespräche mit Zwingi.
46153025. Juni Reichstag zu Augsburg, Augsburger Bekenntnis (Confessio Augustana) wird erlesen.
47153127. Feb: Gründung des »Schmalkaldischen Bundes«
581542Luther schreibt sein Testament.
62154618. Feb.: Verstorben in Eisleben, beigesetzt in Wittenberg.