Wyclif, John (1324-1384)

Bild oben: Ausschnitt aus einem Bildniss John Wycliffs, Kupferstich, 1893
(Auch Wycliffe oder Wiclif geschrieben, siehe Ellen White, Vom Schatten zum Licht, Kap.5, S.75)
pdf-datei Wyclif, John (96 KB)
Alter Jahr Ereignis
01324Geburt in Hipswell, Yorkshire.
211345Studium in Oxford.
241348Pest in England.
321356Abschluss in Geisteswissenschaften am Merton College.
371361Masterabschluss am Balliol College
Mai: Rektor der Pfründe Fillingham.
391363Zulassung zum Studium der Theologie in Oxford.
411365bis 1367 Vorsteher des College Canterbury-Hall.
441368Pfarrer in Ludgershall (Buckinghamshire)
481372Dozent in Oxford.
501374Pfarrer in Lutterworth (Leicestershire)
Friedenskongress in Brügge.
521376Die die Lehre von der »Macht allein durch Gnade«; kein politischer Machtanspruch des Papstes.
531377Wird vom Papst gebannt.
551379Verwirft die Lehre von der Transsubstantiation.
561380Aussendung von Wanderpredigern.
571381Aufstand der englischen Bauern.
581382Verurteilung seiner Schriften als ketzerisch.
591383Abschluss der englischen Bibelübersetzung.
60138431. Dez: Verstorben an den Folgen eines Schlaganfalls während der Messe.
(30)14154. Mai: beim Konzil von Konstanz zum Ketzer verurteilt
Urteil: Gebeine ausgraben und verbrennen.
(43)1428Bischof Robert Flemming von Lincoln lässt Gebeine ausgraben und verbrennen und die Asche in den Fluss Swist streuen.
Die Anhänger bzw. Nachfolger von Wyclif nennt man »Lollarden«