White, James Springer (1821-1881)

Bild oben: Ausschnitt aus Fotografie von James White vor einer Karte über das Gesetz Gottes, ca. 1864

White, James Springer (122 KB) | James Springer White (1821-1881) – Lebenslauf

Alter Jahr Ereignis
0 1821 4. Aug. Geburt in Palmyra, Maine;
5. von 9 Kindern, die John (Diakon) und Betsey geboren wurden; gehören zur Christian Connection.
3 1824 Fieber mit schweren Krampfanfällen – Augenkrankheit (Schielen)
15 1836 Taufe in die Christian Connection.
18 1839 Augensehkraft verbessert, Schulbesuch in St. Albans.
20 1841 Arbeit als Lehrer.
21 1842 James hört Vorträge William Miller und Joshua Himes, Anschluss an die Millerbewegung.
21 1843 Durch Predigtreisen im Jan/Feb bekehrten sich ca. 1.000 Menschen,
Ordination zum Prediger in der Christian Connection.
Im Frühling: James hört ein Zeugnis von Ellen G. Harmon.
23 1844 22. Okt: »große Enttäuschung«
23 1845 Feb/Mrz: Bekanntschaft mit Ellen G. Harmon, Begleitung auf ihren Reisen – gemeinsame Arbeit unter den enttäuschten und zerstreiten Milleriten.
25 1846 30. Aug: Hochzeit mit Ellen G. Harmon.
Im Sep: Biblischen Siebenten-Tags-Sabbat angenommen durch ein Traktat von Joseph Bates.
Führende Rolle bei den „Konferenzen“.
26 1847 Herausgabe: A Word to the »Little Flock«.
26. Aug: Geburt 1. Sohn Henry Nichols († 8. Dez. 1863)
Im Okt: Einladung von Stockbridge und Louisa Howland bei ihnen in Topsham, Maine, zu wohnen. In den nächsten Jahren wohnen die Whites an verschiedenen Orten.
28 1849 28. Jul: Geburt 2. Sohn James Edson († 30. Mai 1928)
Zeitschriften: Present Truth; Advent Review.
1850 Second Advent Review and Sabbath Herald.
1852 Youth’s Instructor.
33 1854 29. Aug: Geburt 3. Sohn William Clarence († 1. Sep. 1937)
34 1855 Im Herbst: Umzug nach Battle Creek, Michigan.
39 1860 20. Sep: Geburt 4. Sohn John Herbert († 14. Dez. 1860)
30. Sep. Abstimmung des Namens »Siebenten-Tags-Adventisten« Gründung der Verlagsgesellschaft.
41 1863 21. Mai: Gründung der Generalkonferenz der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Battle Creek, Michigan.
43 1865 17. Mai Wahl zum Präsidenten der Generalkonferenz
bis zum 14. Mai 1867.
Weitere Perioden:
18. Mai 1869 – 29. Dez. 1871
13. Aug. 1874 – 11. Okt. 1880
44 1865 16. Aug: erster schwerer Schlaganfall. Drei Monate im Institut bei Dr. James C. Jackson.
49 1871 Feb: zweiter Schlaganfall.
50 1872 Jan: dritter Schlaganfall.
Nach Erholung: Arbeit in Kalifornien.
51 1873 22. Apr. Vierter Schlaganfall.
13. Mai Fünfter Schlaganfall.
53 1874 Wochenzeitschrift: Signs of the Times.
Spannungen in der Beziehung zu seiner Ehebrau Ellen (bis 1876)
53 1875 1. Apr. Gründung des Pacific Press Verlages.
55 1876 17. Sep. Um Louisa Clough Wallings Familie, die Nichte von Ellen, finanziell zu helfen, kauft ihnen James ein Stück Land in den Bergen von Colorado ab (Rocky Mountains). Auf dem Grundstück bauen sie mit Hilfe von Gemeindegliedern eine einfache Hütte, die „White’s Ranch“. Diese wird bis zum Tod von James ihr Rückzugsort für Sommerurlaube und bringt durch den Verkauf von Holz und den Anbau von Hafer, Kartoffeln und Heu einen Nebenverdienst, um das Adventwerk finanziell zu unterstützen.
56 1877 20. Aug. Sechster(?) Schlaganfall
57 1879 19. Mrz. James und Ellen begleiten einen Siedlertreck von Dallas, Texas, nach Colorado. James führt den Treck an.
60 1881 6. Aug: Zwei Tage nach seinem 60. Geburtstag verstorben an Malariafieber im Battle Creek Sanatorium, Michigan.

Literatur über James Springer White:

  • Collins, Norma J. (2018). Faszinierende Geschichten Adventistischer Pioniere. Zürich: Advent-Verlag. (engl: Heartwarming Stories of Adventist Pioneers). Band 1 & 2.
  • Lucas, Theodore (1956). Pioneer Stories Retold: A Compilation of Early Experiences in the Advent Movement. Washington DC: Review and Herald.
  • Maxwell, Mervyn C. (1976): Sagt es der ganzen Welt, Seminar Schloss Bogenhofen, 2010. (Engl: Tell It To The World, Nampa, Idaho: Pacific Press.
  • Nix, James R. (2000). The Spirit of Sacrifice & Commitment: Experiences of Seventh-day Adventist Pioneers. Nampa, ID: Pacific Press.
  • Robinson, Virgil (1975): James White. Washington DC: Review and Herald
  • Schwarz, Richard W. / Greenleaf, Floyd (2000). Light Bearers: A History of the Seventh-day Adventist Church. Nampa, ID: Pacific Press.
  • Spalding, Arthur Whitefield (1947). Footprints of the Pioneers. Washington DC: Review and Herald.
  • Wheeler, Gerald (2003): James White: Wegbereiter und erster Leiter der Siebenten-Tags-Adventisten. Lüneburg: Advent-Verlag. (engl: James White: Innovator and Organisator. Review and Herald)
  • Wheeler, Gerald (2013). „WHITE, James Springer (1821-1881)“ in The Ellen G. White Encyclopedia. Hagerstown, MD: Review and Herald. 556-560
  • White, James (1868): Life Incidents: In Connection with the Great Advent Movement [Autobiography], Battle Creek
  • Suche in der Encyclopedia of Seventh-day Adventists (ESDA): James White
  • Material beim White Estate: Suche nach James White
  • Material bei EllenWhite.org: Suche nach James White